Berichte

Starenturnier am 05.07.2014

Am 05.07.2014 nahmen unsere Jungs des älteren Jahrgangs der E – Junioren beim Starenturnier in Heiningen. Insgesamt 8 Mannschaften in 2 Gruppen traten an, um einen der heißbegehrten Pokale zu gewinnen.

 

In der Vorrunde trafen wir in der Gruppe B auf die Mannschaft des Gastgebers FC Heiningen sowie den TB Holzheim und den SV Ebersbach.

 

SGM Hattenhofen / Zell – TB Holzheim 1:0

Tor: Leon Strohmaier

 

 

SV Ebersbach – SGM Hattenhofen / Zell 1:3

Tore: Marco, Leon Strohmaier, Elia

 

SGM Hattenhofen / Zell – FC Heiningen 0:3

 

Somit war nach der Vorrunde ein toller 2. Platz erreicht und das Halbfinale war erreicht. Hier wartete allerdings die starke Mannschaft des FC Donzdorf auf die Jungs der SGM. Durch eine supertolle Mannschaftsleistung wurde durch einen 3:2 Sieg das Finale erreicht.

 

Halbfinale:

SGM Hattenhofen / Zell – FC Donzdorf 3:2

Tore: Elia, Marco (2)

 

Im Finale traf man erneut auf die Mannschaft das FC Heiningen, die ihr Halbfinalspiel ebenfalls gewonnen hatte. Unsere Jungs kämpften zwar leidenschaftlich, hatten aber leider zuviel Respekt vor dem technisch und spielerisch stärkeren Gegner. So musste man sich mit 1:4 geschlagen geben.

 

Finale:

SGM Hattenhofen / Zell – FC Heiningen 1:4

Tor: Elia

 

Am Ende stand mit dem 2. Platz aber ein super Erfolg fest und man hatte die SGM Hattenhofen / Zell würdig vertreten. Die Niederlage im Finale schmälerte keineswegs die tolle Gesamtleistung an diesem Turniertag, mit der am Morgen noch keiner gerechnet hatte. Die Freude war natürlich riesengroß und man konnte wieder einen tollen Pokal mit nach Hause nehmen.

 

Vielen Dank an die zahlreich anwesenden Eltern und Großeltern und deren tolle Unterstützung!

 

Für die SGM Hattenhofen / Zell spielten:

Kevin König, Leon Strohmaier, Elia Sieber-Kottmann, Leon Bauer, Marco Bökel, Niklas Hudelmaier, Robin Braun, Justin Scholz, Jonathan Britting und Fynn Schumann.

 

Am kommenden Wochenende findet wieder das traditionelle Turnier am Zeller Berg statt. Beide Mannschaften der E – Junioren spielen am Samstag 12.07.2014. Turnierbeginn für die E – Junioren ist um 13:00 Uhr. Die Jungs würden sich auch hier wieder über zahlreichen Besuch und eure tolle Anfeuerung sehr freuen.

 

Anschließend an das Turnier werden beide Mannschaften der E – Junioren zusammen mit den Eltern, Großeltern, Freunden und Trainern den Saisonabschluss feiern und nach dem schon traditionellen „Kick Eltern – Jungs“ bei lockerer Stimmung und Gegrilltem die Saison ausklingen lassen.

 

Das Trainerteam: Anton, Werner und Thommy

 

8. Spieltag, 24.05.14, E1 - KSG Eislingen 2, 3:8

Am vergangenen Samstag hatten unsere E-Junioren 1 der SGM Hattenhofen / Zell auf dem Zeller Berg den ungeschlagenen Tabellenführer KSG Eislingen zu Gast.

Die Anspannung war unseren Jungs anzumerken, was sich auch gleich im Spiel widerspiegelte, denn nach 5 Spielminuten stand es bereits 0:2 für die Gäste. Nun ging aber ein Ruck durch das Team der SGM und die Jungs besannen sich wieder, was sie sich zusammen vorgenommen hatten. Es wurde wieder gekämpft und gerannt und folgerichtig gelang der SGM in der 7. Spielminute der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Marco. Nun gaben die Jungs richtig Gas und erspielten sich innerhalb weniger Minuten mehrere sehrgute Torchancen, aber das Glück war Ihnen nicht hold. Leider kam bei einem Gegenangriff ein Spieler der KSG im Strafraum zu Fall und der Schiedsrichter entschied auf 9-Meter gegen uns. Der Spieler der KSG erzielte mit viel Glück das 1:3, denn unser Torspieler Justin war noch mit einer Hand am Ball, konnte den Gegentreffer jedoch leider nicht verhindern. Dieser Treffer kam der SGM natürlich total ungelegen, denn zuvor war man einem weiteren eigenen Treffer sehr nahe. Die Spieler der KSG nutzten die Verunsicherung und erzielten nach einem weiteren Konter den Treffer zum 1:4. Daraufhin stellten wir auf eine offensivere Spielweise um. Dies zahlte sich sogleich aus, denn Elia erzielte innerhalb weniger Zeigerumdrehungen zwei Tore und der Anschluss zum 3:4 war hergestellt. Nun witterten unsere Jungs etwas Morgenluft und warfen ihr ganzes Können in die Waagschale. Nach einem Foul erhielten wir ca. 15 Meter vor dem gegnerischen Tor in halblinker Position einem Feistoß zugesprochen. Marco hatte Pech, denn sein Schuss ging knapp über das Gehäuse und er hätte es eigentlich verdient gehabt, wenn sich dieser Ball noch etwas mehr gesenkt hätte. Die Spieler der SGM drückten nun mit aller Macht auf den Ausgleich und wollten diesen noch vor dem Halbzeitpfiff erzielen. Leider konnten die schnellen und wendigen Spieler der KSG in der letzten Spielminute der ersten Halbzeit nochmals einen Konter erfolgreich abschließen und man ging mit einem 3:5 Rückstand in die Kabinen.
Nach der Pause wollten wir nochmals voll angreifen und dort weitermachen, wo wir in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Dies ging leider in die Hose, denn die KSG konnte bereits in der 26. Spielminute nach einer Unachtsamkeit in der SGM - Abwehr einen weiteren Treffer verbuchen und auf 3:6 erhöhen. Man versuchte trotzdem noch etwas zu retten und das Ergebnis in Grenzen zu halten, hatte auch noch gute Möglichkeiten, allerdings blieben die klarsten Torchancen auf der Strecke und wurden von unseren Jungs nicht genutzt. Man konnte sich nicht mehr richtig befreien und es ließen nun wohl auch die Kräfte etwas nach, denn die Aufholjagd in der ersten Halbzeit hatte doch einige Kraft gekostet. Nun war die Luft in den Angriffsbemühungen der SGM etwas raus und auch das Zusammenspiel funktionierte nicht mehr. Die Pässe kamen nicht mehr an und man beschränkte sich auf das Abwehren der gegnerischen Angriffe. Denen konnte man erstaunlicherweise auch sage und schreibe 20 Minuten standhalten, bevor in den letzten fünf Spielminuten die Konzentration auch noch nachließ. Als nun auch nicht mehr alle Spieler nach verpassten eigenen Angriffen mit zum Verteidigen zurückliefen fing man noch zwei absolut unnötige Gegentore ein. Somit mussten sich die Jungs der SGM schlussendlich zwar verdient aber letztlich zu hoch mit 3:8 dem Tabellenführer geschlagen geben.           
Im Training werden wir nun weiter Gas geben und vor allem das Zusammenspiel üben, denn am Samstag 31.05.2014 haben wir unser nächstes Auswärtsspiel gegen den direkten Konkurrenten um Platz 3. Gespielt wird in Jebenhausen gegen die dortige SGM Jebenhausen-Bezgenriet. Anspiel in Jebenhausen ist um 12:45 Uhr.
Die Jungs würden sich über euren Besuch und eure lautstarke Anfeuerung sehr freuen, denn dort muss nun unbedingt ein SIEG her!!!!!

Für die SGM Hattenhofen / Zell spielten:
Justin Scholz, Leon Strohmaier, Elia Sieber-Kottmann, Leon Bauer, Marco Bökel, Niklas Hudelmaier, Robin Braun, Samuel Gojani und Marc Galla.

Das Trainerteam: Anton, Werner und Thommy

6. Spieltag, 10.05.14, E1 - FTSV Bad Ditzenbach/Gosbach, 4:4

Am vergangenen Samstag fand auf dem Zeller Berg das Heimspiel unserer E-Junioren 1 der SGM Hattenhofen / Zell gegen die FTSV Bad Ditzenbach / Gosbach statt.

 

Das Spiel begann sehr hektisch. Unsere Jungs wirkten irgendwie noch nicht wach und so landete der Ball bereits nach drei Minuten in unserem Tor und man musste wieder einmal einem Rückstand hinterherlaufen. Aber man machte sich gleich auf, den Rückstand aufzuholen und kreierte zwei sehr gute Chancen. Leider ging der Ball jeweils knapp am Tor der Gäste vorbei. Nur weitere sieben Minuten später schlug der Ball nach einem Konter der Gäste erneut in unserem Kasten ein. Unsere Abwehr bekam den Ball nicht unter Kontrolle und lies dem Gegner zuviel Freiraum und so stand es bereits nach zehn Spielminuten 0:2 für die Gäste. So hatten wir und das wahrlich nicht vorgestellt. Dieser erneute Gegentreffer schien unsere Spieler aber nun endgültig wachgerüttelt zu haben, denn nun besannen sie sich, was wir vor dem Spiel alles besprochen hatten. Sofort im nächsten Angriff setzte sich Kevin auf links durch und flankte den Ball auf Leon Bauer dessen Schuss wiederum knapp am Tor vorbeiging. Zwei weitere Zeigerumdrehungen später klappte es dann mit dem Anschlusstreffer zum 1:2. Diesen erzielte Niklas Birkhold auf Zuspiel von Leon Bauer mit einem schönen Fernschuss. Nun trugen die Jungs der SGM Angriff um Angriff in Richtung gegnerisches Tor vor. In der 17. Spielminute war es Marco der die Latte traf und in der 18. Spielminute wurde ein Schuss von Niklas Hudelmaier auf der Linie gerettet. Trotz weiterer sehr guter Möglichkeiten, vor allem durch Marco, wollte kein weiterer Treffer für die SGM fallen. In der vorletzten Spielminute der ersten Halbzeit rettete Torspieler Justin einen weiteren Gegentreffer in dem er vor dem heranstürmenden Gegenspieler stehen blieb und dessen Schuss abwehren konnte. Leider bekam er den Schuss sehr unglücklich auf das rechte Auge und blieb zunächst benommen liegen, konnte die erste Halbzeit aber vollends mitspielen und einen weiteren Ball halten. Auch Jonathan kam nun nach längerer Pause zum Einsatz und machte seine Sache kämpferisch wie immer gut. Somit ging man mit einem 1:2 Rückstand in die Pause.

Voller Tatendrang kamen unsere Jungs zur zweiten Halbzeit auf den Platz, denn sie wollten heute auf keinen Fall verlieren. Sie legten sofort los wie die Feuerwehr und hatten zwei hochkarätige Chancen durch Distanzschüsse von Leon Strohmaier und Elia, aber beide Male ging der Ball an die Latte. Im Gegenzug machten es die Gäste besser. Den Eckball konnte unsere Abwehr noch entschärfen, aber der Nachschuss landete leider in der 28. Spielminute zum 1:3 für die Gäste im Netz. Jetzt reichte es aber, denn nun zogen die Jungs der SGM ein wahres Powerplay in Richtung Gästetor ab. Angriff um Angriff wurde nach vorne getragen und dem Gegner keine Zeit zum Verschnaufen gelassen. Ein erneuter Weitschuss von Elia strich knapp am Tor vorbei. Bei einem Getümmel im Strafraum landete der Ball 3 Mal!!! am Pfosten und ein erneuter Treffer wollte in dieser Situation leider nicht fallen. In der 32. Spielminute war es dann erneut Niklas Birkhold der nach Zuspiel von Leon Bauer den 2:3 Anschlusstreffer erzielte. Die SGM setzte die Angriffe in Richtung gegnerischer Tor unentwegt fort. Man ging sofort auf den ballführenden Spieler und setzte die Abwehr der Gäste höllisch unter Druck. In der 35. Spielminute war es Elia, der eine Ecke direkt im gegnerischen Tor unterbrachte und somit den 3:3 Ausgleich erzielte. Nun wollten unsere Jungs mehr und sie ließen nicht nach. Unentwegt stürmten sie auf das gegnerische Tor zu und hatten mehrere sehr gute Chancen, aber die Schüsse von Elia, Leon Strohmaier und Marco gingen, man kann es kaum glauben, jeweils an das Quergebälk. Die Gäste hatten riesiges Glück und hätten sich über einen Rückstand nicht beschweren dürfen. Leider hatten wir nun das Handikap, dass unser Torspieler Justin nun doch nicht mehr weiter machen konnte und musste ausgewechselt werden musste. Kurzerhand zog sich Kevin das Torwarttrikot über und stand nun in unserem Tor und musste auch sogleich einen nicht ungefährlichen Fernschuss halten. In der 39. Spielminute war es dann endlich soweit.

Nach einem schönen Angriff über Leon Strohmaier und Marco landete der Ball bei Robin der diesen in der 39. Spielminute mit einem satten Flachschuss von der Seite zur 4:3 Führung einnetzen konnte. Nun wollten unsere Jungs nach dem doch sehr kräftezährenden Spiel vermutlich kurz etwas verschnaufen. Da man nun nicht mehr zu hundert Prozent bei der Sache war, konnten die Gäste mit einem Konter den erneuten Ausgleich zum 4:4 erzielen. Nun hatte man noch zehn Spielminuten um einen weiteren Treffer zu erzielen. Die Jungs der SGM schnürten die Gäste förmlich in deren Hälfte ein und ließen Ihren jeweiligen Gegenspielern keinen Platz und keine Zeit den Ball anzunehmen. Von den lautstarken Anfeuerungsrufen der Zuschauer angepeitscht trugen sie Angriff um Angriff nach vorne und hatten so viele Chancen, dass es vermutlich für drei Spiele gereicht hätte. Egal welcher Spieler auf das gegnerische Tor schoss…es war wie verhext…der Ball wollte einfach nicht ins gegnerische Tor. Ständig prallte der Ball an die Querlatte oder der Torspieler hielt die Kugel fest. Und so blieb es beim einem für die Gäste sehr schmeichelhaften 4:4 Unentschieden.    

       

Unsere Jungs haben heute, von den Anfangsminuten abgesehen, über die restliche Spielzeit eine supertolle Leistung geboten. Leider wurde diese nicht mit einem Sieg belohnt, wobei dieser mit mindestens 5 Toren Unterschied sehr realistisch gewesen wäre. Sie haben spielerisch überzeugt und vor allem kämpferisch alles gegeben und trotz mehrfach Rückstandes nicht aufgegeben. Macht weiter so, dann haben wir beim nächsten Mal auch wieder mehr Glück und der Ball landet dort wo er rein muss!! Das Aluminium jedenfalls haben wir normalerweise mit dem heutigen Spiel für den Rest der Saison oft genug getroffen.   

 

Vielen Dank an die Eltern, Großeltern und Freunde die uns wie immer kräftig unterstützt haben!!!

 

Am 17.05.2014 spielt die E1 der SGM Hattenhofen / Zell auswärts um 11:30 beim SV Ebersbach und am 24.05.2014 empfängt man um 12:45 Uhr auf dem Zeller Berg den Tabellenführer KSG Eislingen. Die Jungs würden sich über euren Besuch und eure lautstarke Anfeuerung sehr freuen!!

 

Für die SGM Hattenhofen / Zell spielten:

Justin Scholz , Leon Strohmaier, Leon Bauer, Elia Sieber, Marco Bökel, Kevin König, Niklas Birkhold, Niklas Hudelmaier, Robin Braun und Jonathan Britting.

 

Das Trainerteam: Anton, Werner und Thommy

 

5. Spieltag, 03.05.14, 1. FC Eislingen 3 - E1, 4:0

Am vergangenen Samstag waren unsere E-Junioren 1 der SGM Hattenhofen / Zell beim FC Eislingen, zu Gast.
Bei nur 7 Grad aber wenigstens keinem Regen entwickelte sich von Beginn an ein tolles Fußballspiel, bei dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Aus einer sicheren Abwehr heraus konnten unsere Jungs das im Training einstudierte sehr gut umsetzen. Sie kombinierten sich sehr schön bis vor das gegnerische Tor und hatten im Abschluss leider mehrfach Pech. Der Ball wollte einfach nicht über die Torlinie. Bei gegnerischem Ballbesitz ging man sofort auf den ballführenden Spieler und das ganze Team stand als Einheit auf dem Platz und jeder kämpfte für jeden. Aber auch die Eislinger hatten mehrere gute Möglichkeiten, welche aber allesamt durch unsere sehr gute Verteidigung zunichte gemacht werden konnten. Auch machten sich hier einige im Mittelfeld gewonnenen Zweikämpfe und Balleroberungen bezahlt, welche aber nicht in Tore umgesetzt werden konnten. Die Zuschauer sahen eine zwar torlose aber spannende erste Halbzeit, bei der auf beiden Seiten hart aber bis dahin fair um jeden Ball gekämpft wurde.
 
Mit Beginn der zweiten Halbzeit wollten wir etwas offensiver agieren und hatten auch sofort mit dem ersten Angriff eine tolle Chance, aber der Ball ging leider knapp am Tor vorbei. Das Spiel wurde nun härter und mehrere sehr zweifelhaften Entscheidungen des Schiedsrichters gegen uns sollten folgen. In der 30. Spielminute fiel nach eben so einer seltsamen Schiedsrichterentscheidung das Tor zur 1:0 Führung für Eislingen. Unsere Jungs steckten aber nicht auf und erkämpften sich erneute gute Chancen, aber irgendwie klebte heute das Pech an unseren Kickstiefeln, denn der Ball fand einfach nicht den Weg ins gegnerische Tor. Im Gegenteil, Eislingen erhöhte in der 36. Spielminute auf 2:0. In der 40. Spielminute hätte es eigentlich Strafstoß für die SGM geben müssen, aber der Schiedsrichter verlegte den Tatort auf außerhalb und somit gab es nur einen Freistoß, der leider nichts einbrachte. Nur zwei Minuten später entschied er aber auf Strafstoß gegen uns, als ein Eislinger Spieler in unserem Strafraum den Ball verloren hatte und umgefallen ist. Diesen Strafstoß hielt aber unser Torspieler bravourös indem er den Ball zur Ecke lenkte. Nun gaben unsere Jungs noch einmal Gas und wollten unbedingt den Anschluss herstellen und ein Tor erzielen. Nach mehreren Fouls an unseren Spielern und dem damit unterbrochenen Spielfluss unseres Angriffspiels bzw. damit verbundenen Auswechslungen entstand ein Bruch, welcher zur Folge hatte, dass Eislingen in der 46. Spielminute das 3:0 erzielte. Nun war natürlich die Luft raus und für uns heute in diesem Spiel nichts mehr zu holen. In der letzten Spielminute erzielte Eislingen noch das 4:0 was dann auch gleichzeitig der Endstand war.
 
Trotz der Niederlage haben unsere Jungs in der ersten Halbzeit ein super Spiel gemacht und gezeigt, wie toll und mit welchem Einsatz sie spielen können. Ebenso, dass sie auch mit spielerisch stärkeren Mannschaften mithalten können und dies mit Kampf und absolutem Willen und Einsatz mehr als ausgleichen können.
 
Leider haben heute auch mehrere Schiedsrichterentscheidungen gegen uns dazu beigetragen, dass wir die SGM nicht erfolgreicher vertreten konnten!!
 
Nächste Woche im Training werden wir nun weiter an uns arbeiten, denn am Samstag 10.05.2014 haben wir gegen die FTSV Bad Ditzenbach- Gosbach unser nächstes Heimspiel. Hier haben wir noch eine Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen. Anspiel auf dem Zeller Berg ist um 12:45 Uhr.
 
Die Jungs würden sich über euren Besuch und eure lautstarke Anfeuerung sehr freuen!!
 
Für die SGM Hattenhofen / Zell spielten:
Justin Scholz, Leon Strohmaier, Elia Sieber-Kottmann, Leon Bauer, Marco Bökel, Niklas Birkhold, Niklas Hudelmaier, Robin Braun, Leon Eulenberg und Dani Wenda.
 
Das Trainerteam: Anton, Werner und Thommy

4. Spieltag, 05.04.14, E1- SGM Jebenh./Bezg., 4:3

Im Heimspiel auf dem Zeller Berg trafen unsere E-Junioren 1 der SGM Hattenhofen / Zell auf die in der Tabelle einen Platz vor Ihnen stehenden Jungs der SGM Jebenhausen / Bezgenriet. Auch dieses Mal war das Wetter wieder schlechter als unter der Woche, jedoch blieb es das ganze Spiel über zwar sehr wolkig und frisch, allerdings wenigstens trocken und regnete nicht. Wir mussten kurzfristig den Ausfall unseres Torspielers Samuel verkraften und so kam Justin zu seinem Torwartdebüt in dieser Saison.

 

Das Spiel begann sehr hektisch, denn unsere Jungs wirkten irgendwie noch nicht wach und so dauerte es keine fünf Minuten bis das erste Tor fiel…allerdings für die Gäste. Unsere Abwehr bekam den Ball nicht unter Kontrolle und lies dem Gegner zuviel Freiraum, welchen dieser zum 0:1 ausnutzen konnte. Dies schien unsere Spieler aber nun wachgerüttelt zu haben, denn nun besannen sie sich, was wir vor dem Spiel in der Kabine alles besprochen hatten. Langsam kamen sie nun in die Gänge und so lies es nicht lange auf sich warten, bis Leon B. in der 9.Spielminute nach schönen Zuspiel von Kevin den Treffer zum 1:1 Ausgleich erzielen konnte. Das Spiel wurde nun immer besser und es ergaben sich Chancen hüben wie drüben. Es entwickelte sich ein sehr gutes Fußballspiel, bei dem den zahlreich erschienenen Zuschauern ein hoher Unterhaltungswert geboten wurde. Mit einem leistungsgerechten 1:1 ging man nun in die Halbezeitpause.

 

Mit dem Anstoß zur zweiten Halbzeit und einem damit verbundenen wunderschönen ersten Spielzug hatte unsere SGM die Chance auf das zweite Tor, doch dieses blieb uns leider verwert. Beide Mannschaften machten dort weiter wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten und bleiben sich absolut nichts schuldig. Sehr schöne Kombinationen und Spielzüge beider Teams sorgten für ein munteres Spiel an dem es für die restliche Spielzeit an Toren und an Dramaturgie nicht fehlen sollte. Durch eine unglückliche Abwehr stand es plötzlich 1:2 nachdem Robin den Ball mit einer Supertat erst rettete aber der Ball dann vom Pfosten zurück an sein Schienbein prallte und von dort leider ins Tor. Nun gaben unsere Jungs aber mächtig Gas und schalteten einen weiteren Gang hoch. So musste man nicht lange warten und nach einem schönen Spielzug über Niklas H. erzielte Marco nach schönem Solo den hochverdienten 2:2 Ausgleich. Die Abwehr mit Leon S. und Robin und das Mittelfeld mit Elia und Niklas B. standen nun sicher und konnten die meisten dem Gegner sich bietenden Chancen zunichte machen. Und wenn der Gegner mal durchkam, dann war unser Torspieler Justin auf dem Posten und konnte sich mit mehreren Paraden auszeichnen. Als er einen Ball allerdings nicht richtig festhalten konnte und er ihm durch die „Finger“ rutschte, da stand es plötzlich 2:3. Wer aber nun dachte, dass unsere Jungs aufgaben, der sah sich getäuscht. Mit mächtiger Wut im Bauch gaben Sie nun Vollgas und man merkte, dass sie als Team gewinnen wollten. Angriff um Angriff wurde vorgetragen. Elia spielte nun mehr auf Linksaußen und machte dort mit seinem Gegenspieler was er wollte. Es waren nur noch wenige Minuten zu spielen und folgerichtig erzielte er nach schönem Doppelpass mit Marco durch einen Seitfallzieher mit rechts den hochverdienten 3:3 Ausgleich. Nun setzte man alles auf eine Karte. Jeder Ball der in unsere Hälfte kam wurde sofort wieder in Richtung gegnerisches Tor befördert. In der letzten Spielminute eroberte Leon S. den Ball in der eigenen rechten Spielhälfte und schlug ihn einfach mit einem „Hammerpass“ über fast 25 Meter in Richtung zu Elia. Wie durch ein Wunder kam der Ball direkt bei ihm an, er konnte ihn kontrollieren und zum hochverdienten 4:3 Siegestreffer ins gegnerische Tor befördern. Selbstverständlich war der Jubel riesengroß und die letzten Sekunden verteidigten alle mit ihrem letzten Einsatz. Sofort ging man beim gegnerischen Anspiel auf den jeweils ballführenden Spieler und diese hatten keine Chance mehr etwas zu bewegen. Der sehr gut leitende Schiedsrichter beendete nun eine Partie bei der es an nichts gefehlt hatte und wir letztlich verdient als Sieger vom Platz gingen. Mit diesem Sieg kletterten wir nun auf den 3. Tabellenplatz!!

 

Heute sahen wir ein Team, welches abgesehen von der ersten Viertelstunde, supertollen Fußball zeigte, mit vollem kämpferischen Einsatz spielte und eine Einstellung an den Tag legte, welche wir uns immer wünschen!!! Jeder Einzelne gab heute alles und man sieht, wenn dies gemacht wird, welche tollen Erfolge daraus entstehen können!! Wenn ein Spieler besonders hervorgehoben werden sollte, dann wäre dies unser Torspieler Justin, der kurzfristig einsprang und ein super Spiel gemacht hat!! Super Jungs, wir sind sehr stolz auf euch und hoffen, dass ihr nun so weiter macht!!!

 

Vielen Dank an die Eltern, Großeltern und Freunde die uns wie immer kräftig unterstützt haben!!!

 

Nun geht es erst einmal in die 4-wöchige Osterpause, wo man weiter hart trainieren wird, bevor es am 03.05.2014 weitergeht mit dem Gastspiel beim FC Eislingen. Anspiel in Eislingen ist um 11:30 Uhr. Die Jungs würden sich über euren Besuch und eure lautstarke Anfeuerung sehr freuen!!

 

Für die SGM Hattenhofen / Zell spielten:

Justin Scholz , Leon Strohmaier, Leon Bauer, Justin Scholz, Marco Bökel, Kevin König, Niklas Birkhold, Niklas Hudelmaier, Robin Braun.

3. Spieltag, 29.03.14, KSG Eislingen 2 - E1- 2:0

Am vergangenen Samstag waren unsere E-Junioren 1 der SGM Hattenhofen / Zell beim Tabellenführer, der KSG Eislingen, zu Gast. Nachdem es beim letzten Spiel ständig geregnet hatte war dieses Mal war richtig gutes Fussballwetter.

 

Es entwickelte sich von Beginn an ein tolles Fußballspiel, in dem man sofort merkte, weshalb die KSG auf dem ersten Platz der Tabelle steht. Unsere Jungs mussten von Anfang an auf der Hut sein. Sie fanden nur sehr schwer ins Spiel, da der Gegner ihnen alles abverlangte. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der SGM zu und nur durch konzentriertes verteidigen gerieten wir nicht in Rückstand. Entweder die KSG´ler blieben an Moritz (Leon S.), Robin, Niklas oder Justin hängen oder war unser heute sehr gut haltende Torspieler Samuel auf seinem Posten. Mit der Zeit konnten sich unsere Jungs dann das ein oder andere Mal befreien und den Ball in Richtung gegnerisches Tor befördern. Es boten sich durch Marco, Schmitti (Leon B.), Kevin und Bruce (Niklas H.) auch die ein oder andere gute Chance, aber der Ball wollte auch hier die Torlinie nicht überqueren. Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte. Es entwickelte sich offener Schlagabtausch mit sehr guten Chancen auf beiden Seiten, wobei es vor allem unserem Torspieler Samuel zu verdanken war, dass die Null sehr lange stand. Auf der gegenüberliegenden Seite hatten wir ein ums andere Mal Pech, kamen oftmals den berühmten Schritt zu spät oder waren schlichtweg etwas zu langsam. So kam es wie es kommen musste und ca. 10 Minuten vor Ende des Spiels entstand durch eine kleine Unachtsamkeit das 1:0 für die KSG. Nachdem sich unsere Abwehrspieler incl. Torspieler nicht einig waren wer den nun den Ball nehmen sollte, spritzte ein gegnerischer Spieler dazwischen und konnte mit viel Glück das Leder über die Torlinie bugsieren. Keineswegs geschockt  setzten wir nun mehr auf Angriff und versuchten mehr Druck aufzubauen, was auch teilweise sehr gut gelang. Leider war uns das Glück heute nicht hold und der Ball fand einfach nicht ins gegnerische Tor. Durch die zum Schluss offensive Spielweise standen unsere Jungs in Mittelfeld und Abwehr nicht mehr so kompakt und in der vorletzten Spielminute nutze der Gegner einen Fehler eiskalt aus und erzielte den 2:0 Endstand.

 

Trotz der Niederlage kann man heute auf unsere Jungs stolz sein, denn Sie haben während der gesamten Spielzeit eine sehr starke kämpferische Leistung gezeigt und vor allem stimmt heute von Beginn an die Einstellung!!

Auf diese gilt es nun aufzubauen und nächste Woche im Training weiter zu verbessern, denn am Samstag 05.04.2014 haben wir mit der SGM Jebenhausen / Bezgenriet einen vermutlich nicht sehr viel schwächerer Gegner auf dem Zeller Berg zu Gast. Anspiel ist hier um 12:45 Uhr.

Die Jungs würden sich über euren Besuch und eure lautstarke Anfeuerung sehr freuen!!

 

Für die SGM Hattenhofen / Zell spielten:

Samuel Gojani, Leon Strohmaier (Moritz), Leon Bauer (Schmitti), Justin Scholz, Marco Bökel, Kevin König, Niklas Birkhold, Niklas Hudelmaier, Robin Braun.

2. Spieltag, 22.03.14, E1 - SV Ebersbach/Fils 3 - 5:3

Am vergangenen Samstag fand das erste Heimspiel unserer E-Junioren 1 der SGM Hattenhofen / Zell nach der Winterpause statt. Zu Gast auf dem Zeller Berg war die Mannschaft des SV Ebersbach.

 

Schon beim Aufwärmen merkte man, dass es heute eigentlich keinem so richtig Spass machte würde, denn nachdem die Woche über noch herrliche Temperaturen und wunderschönes Frühlingswetter herrschten, hatten weder die Spieler, die Trainer und auch nicht die Zuschauer einen von richtig schlechtem Wetter beginnenden Samstagvormittag eingeplant. Aber alles jammern half nicht, denn bei relativ kühlen Temperaturen und strömendem Regen mussten unsere Jungs trotzdem ran. Nach einer kurzen Phase des Abtastens fiel nach einem schönen Spielzug über Elia Sieber und Leon Strohmaier das 1:0 durch Leon Bauer. Es folgten ein paar schöne Aktionen von Kevin König und Marco Bökel, aber ein weiteres Tor blieb den Jungs leider versagt. Stattdessen fing man sich durch zwei Unachtsamkeiten jeweils nach einem Eckball zwei unnötige Gegentore und plötzlich war man mit 1:2 im Hintertreffen. Nun wurden die Jungs nervös und es wurde ein sehr zerfahrenes Spiel zudem auch der Gegner seinen Teil beitrug. Kurz vor der Halbzeit nahm Elia einen Pass von Justin Scholz auf, lief seinem Gegenspieler davon und erzielte durch einen herrlichen, unhaltbaren Distanzschuss den 2:2 Ausgleich. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

 

Auch in der zweiten Hälfte des Spiels lies der Regen nicht nach und so mussten sich die Jungs beider Mannschaften durchnässt Ihrem Schicksal hingeben. Leon Bauer war es überlassen nach Vorarbeit von Niklas Hudelmaier das 3:2 zu erzielen. Leider fingen sich die Jungs der SGM durch einen Konter den erneuten Ausgleich zum 3:3 ein. Torspieler Niklas Birkhold, der für den heute in der Abwehr spielenden Samuel Gojani im Tor stand hatte keine Abwehrchance. Aber es wurde nicht aufgesteckt und so erzielte wiederum Leon Bauer die erneute Führung zum viel umjubelten 4:3. Nun halfen sich die Jungs in der Defensive gegenseitig und wollten auf keinen Fall mehr einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Robin Braun, Daniel Wenda und Samuel Gojani halfen, dass Torspieler Niklas Birkhold seinen Kasten vollends sauber halten konnte. Mehrfach hätten sich Kevin, Marco, Leon S., Elia und Justin in die Torschützenliste eintragen können, jedoch ging der Ball entweder knapp an gegnerischen Gehäuse vorbei oder der Ebersbacher Torspieler war auf seinem Posten. Kurz vor Ende der Partie gelang Robin Braun der erlösende Treffer zum 5:3 als er einen Abpraller erfolgreich über die Torlinie schieben konnte. Nun waren alle überglücklich, dass bei diesen widrigen Wetterverhältnissen trotzdem ein Sieg eingefahren werden konnte, nachdem es zeitweise nicht unbedingt danach ausgesehen hatte.

 

Nichts desto trotz haben wir die Punkte auf dem Zeller Berg behalten und nun gilt es die gezeigte Leistung im Training weiter zu verbessern um die nächsten Spiele der SGM erfolgreich zu gestalten!!

Vielen Dank an die Eltern, Großeltern und Freunde die trotz des schlechten Wetters ebenfalls wie ihre Jungs ausgehalten und uns bis zum Schluss kräftig unterstützt haben.

 

Für die SGM Hattenhofen / Zell spielten:

Samuel Gojani, Leon Strohmaier, Leon Bauer, Justin Scholz, Elia Sieber, Marco Bökel, Kevin König, Niklas Birkhold, Niklas Hudelmaier, Daniel Wenda, Robin Braun.