Berichte 2014/2015

8. Spieltag, 15.11.2014, 1.FC Frickenhausen - D, 1:1

Am vergangenen Samstag konnten die D-Junioren der SGM Hattenhofen / Zell ein hochverdientes 1:1 Unentschieden beim viertplazierten FC Frickenhausen erkämpfen. Die Jungs der SGM haben sich somit nun um einen Platz nach vorne auf den sechsten Tabellenplatz verbessert. Man musste heute auf die Spieler Justin, Niklas H. und Malon verzichten, welche bei den C-Junioren aushelfen mussten. Vielen Dank euch drei für euren besonderen Einsatz!!

 

Das Training der vorangegangenen Woche schien sich gleich zu Beginn der Partie auszuzahlen, denn das Zweikampfverhalten und die Körpersprache der Jungs von der SGM war eine ganz andere als in den letzten Spielen. Sie ließen sich nicht einfach so mal kurz ausspielen oder liefen nur neben dem Gegner als eine Art Begleitschutz nebenher. Nein, das Gegenteil war der Fall. Der ballführende Gegenspieler wurde sofort angegriffen und unsere Jungs stellten Ihren Körper erfolgreich dazwischen und flößten so dem ein oder anderen gegnerischen Spieler den nötigen Respekt ein. Es ergaben sich zwar nicht so viele Torchancen, da sich das meiste im Feld zwischen den beiden Abwehrreihen abspielte, aber da auch der Gegner hart aber fair zu Werke ging, entwickelte sich von beiden Mannschaften ein tolles Fußballspiel. Mit einem 0:0 und leichten Vorteilen für die SGM ging man in die Halbzeitpause.

 

Mit dem Beginn der zweiten Halbzeit wurde Frickenhausen Zunehmens stärker und man merkte, dass sie noch eine Schippe drauflegen konnten. Unbeeindruckt spielten und kämpften unsere Jungs genauso weiter wie in Hälfte eins und standen dem Gegner in nichts nach. So entwickelte sich auch in der zweiten Halbzeit ein munteres, sehr schön anzuschauendes Fußballspiel, welches den Zuschauern und natürlich vor allem dem eigenen, mitgereisten Anhang sehr zu gefallen schien. Die SGM hatte nun das ein oder andere Mal Glück, dass die gegnerischen Spieler unser Tor nicht trafen, den man hätte sich nicht beschweren können, wenn ein oder zwei Mal der Ball die Torlinie überquert hätte. Auf der anderen Seite hatte aber auch die SGM die ein oder andere Möglichkeit in Führung zu gehen, scheiterte aber entweder am gegnerischen Torwart oder an der eigenen Courage. Als sich alle schon mit einem 0:0 Unentschieden abgefunden hatten, kam der FC Frickenhausen noch einmal vor unser Tor und die Jungs der SGM, welche bislang so tapfer jeden Ball irgendwie vom Tor fernhalten konnten, passten einen Moment nicht auf und der Ball landete in der 58. Spielminute zum 1:0 für Frickenhausen im Netz. Aber wer nun dachte, dass die Jungs der SGM trotz dieses Nackenschlages aufgeben würden, sah sich getäuscht. Man hatte ja noch zwei Minuten Zeit und so versuchte man den Ball so schnell wie möglich in Richtung gegnerisches Tor zu bekommen. Das dies die Frickenhausener natürlich mit allen Mitteln verhindern wollten war klar. Aber jeder einzelne Spieler der SGM, welche sich alle das ganze Spiel über durch unbändigen Einsatzwillen ausgezeichnet hatten, mobilisierte nun nochmals alle noch vorhandenen Kräfte. Der Ball konnte in den gegnerischen Strafraum befördert werden, jedoch kam die SGM nicht zu einem wirklich gefährlichen Abschluss. Nun war der Gegner wieder im Ballbesitz, aber die Jungs der SGM gingen sofort energisch auf den ballführenden Spieler, machten die Räume eng und gaben so dem Gegner keine Möglichkeit den Ball sauber zu spielen, so das dieser den Ball mit einem Befreiungsschlag nur ins seitliche Aus befördern konnte. Den Einwurf schnell ausgeführt und mit langem Pass von Paul in Richtung gegnerisches Tor konnte Marco den Ball annehmen. Er setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch, kam von der halbrechten Strafraumgrenze zum Torabschluss und versenkte den Ball am Torwart vorbei im lange unteren Eck. Nun war die Freude natürlich riesengroß und die Spieler lagen sich jubelnd in den Armen. Auch die mitgereisten Zuschauer waren nun völlig aus dem Häuschen und bejubelten die Jungs der SGM.

 

Der sehr gut leitende Schiedsrichter pfiff die Partie nach ein paar weiteren Sekunden ab und auf Grund der beiden etwas unterschiedlichen Spielhälften, in denen in Halbzeit eins die SGM Vorteile hatte und die Hälfte zwei Frickenhausen für sich entschied, endete ein hochinteressantes Spiel mit einem letztlich gerechten 1:1 Unentschieden.

 

Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft für die kämpferisch aber auch spielerisch gezeigte Leistung am heutigen Spieltag. Die Einstellung der Teams war heute absolut herausragend und genau so wollen wir euch sehen!!

Super Jungs und weiter so, dann wachst ihr weiter zusammen und es kann etwas Großes entstehen!!!

 

Vielen Dank an die Eltern, Großeltern und Freunde die uns wie immer auch bei diesem Auswärtsspiel kräftig unterstützt haben.  

 

Für die SGM Hattenhofen / Zell spielten:

Kevin König, Mike Bachofer, Philip Griffiths, Paul Schnizler, Robin Braun, Leon Strohmaier, Leon Bauer, Marco Bökel, Elia Sieber, Dario Scaglione, Jonathan Britting, Daniel Wenda und Chris Junger .

5. Spieltag, 18.10.2014, D - VfB Neuffen, 4:3

Am vergangenen Samstag konnten die D-Junioren der SGM Hattenhofen / Zell ihre ersten drei Punkte verbuchen. Mit einem verdienten 4:3 Sieg nach 0:3 Rückstand gegen das Team aus Neuffen gelang endlich der langersehnte, erste Sieg in der Qualifikationsrunde zur Leistungsstaffel.

 

Die sah zu Beginn der Partie überhaupt nicht danach aus, denn nach zwei Unachtsamkeiten in der eigenen Abwehr lag man bereits nach 11 Spielminuten mit 0:2 im Rückstand. Zu leicht hatte man sich ausspielen lassen und erneut dieselben Fehler gemacht wie in den Spielen zuvor. Man war zu unkonzentriert, griff den ballführenden Spieler nicht an und lies die gegnerischen Spieler einfach gewähren. Diese ließen sich das natürlich nicht zweimal sagen und unser Team wurde für ihren Leichtsinn sofort bestraft. Langsam begannen nun die Spieler der SGM doch mit Fußball spielen, hielten mit Kräften dagegen und erarbeiteten sich auch die ein oder andere Torchance, welche aber nicht genutzt werden konnte. Ausgerechnet in die kurze Drangperiode der SGM viel in der 26. Spielminute durch einen Konter das 0:3. Dies passte uns nun so gar nicht in das Konzept, denn es hatte doch gerade begonnen richtig gut auszusehen…Aber die Jungs steckten nicht auf und versuchten nun weiter Fußball zu spielen. Und sie sollten belohnt werden, denn postwendend erzielte Dario den Anschlusstreffer zum 1:3. Die Freude über das erste Tor in dieser Runde war im gesamten Team natürlich riesengroß. Mit dem Spielstand von1:3 ging man dann auch in die Halbzeit.

In der Pause merkte man, dass die Jungs nach dem ersten selber erzielten Tor und trotz des Rückstandes nun doch wieder langsam an sich zu glauben versuchten. Man puschte sich gegenseitig hoch und schwor sich auf die zweite Hälfte ein. Dass dies irgendwelche Wunder bewirken würde dachte man spätestens in der 33. Spielminute bewusst. Nach schönem Eckball von Paul Schnizler erzielte Justin per Kopfball den Anschlusstreffer zum 2:3. Genauso hatten wir es im Training einstudiert. Klasse Jungs!! Dies beflügelte unser Team nun dermaßen und genauso sah man beim Gegner die Köpfe hängen, denn mit diesem Spielverlauf hatten sie natürlich nicht gerechnet. Es wurde weiter gefightet und gekämpft und als in der 38. Spielminute, erneut Dario zum 3:3 Ausgleich traf war der Bann gebrochen. Nun wollten unsere Jungs natürlich auch den Sieg und erspielten sich mehrere gute Chancen. Aber auch der Gegner hatte einige sehr gute Möglichkeiten einen weiteren Treffer zu erzielen und man hatte Glück, dass diese entweder das Tor nicht trafen oder unser Torwart Mike seine Mannschaft vor einem erneuten Rückstand bewahrte.   

In der 50. Spielminute war es dann soweit und Elia erzielte mit seinem Treffer zum 4:3 die Führung für die SGM. Nun galt es, die letzten zehn Spielminuten zu überstehen und der erste Sieg wäre eingefahren. Aber diese zehn letzten Spielminuten hatten einen hohen Unterhaltungswert, denn durch mehrere sehr gute Möglichkeiten für beide Mannschaften hätten sich das Ergebnis noch verändern lassen. Aber es blieb beim hoch verdienten Sieg für die SGM Hattenhofen / Zell.

 

Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft für die dieses Mal gezeigte Leistung. 

Ihr habt heute gesehen, dass ihr doch Fußball spielen könnt und vor allem wenn ihr als Team auftretet und mit der richtigen kämpferischen Einstellung ins Spiel geht gemeinsam etwas bewegen könnt. Super Jungs und weiter so!!!

Vielen Dank an die Eltern, Großeltern und Freunde die uns wie immer kräftig unterstützt haben und dies hoffentlich auch weiter bei den restlichen, anstehenden Qualifikationsspielen ebenfalls tun!!! Und seht es euren Jungs und auch uns bitte vor, dass es manches Mal eben nicht so läuft, wie wir es alle gerne hätten. Aber das man auch aus Niederlagen etwas positives herausziehen kann, dass haben wir heute alle gesehen. Durch konzentriertes trainieren und an sich glauben haben wir nun aus den vergangenen schlechten Spielen heute einen kleinen Teil der Ernte eingefahren und aus einem 0:3 Rückstand einen hochverdienten 4:3 Sieg gelandet. Wir verlieren als Team und wir gewinnen als Team und hoffen, weiter so erfolgreich wie möglich zu spielen. 

 

Für die SGM Hattenhofen / Zell spielten:

Mike Bachofer, Philip Griffiths, Paul Schnizler, Robin Braun, Leon Bauer, Marco Bökel, Elia Sieber, Niklas Hudelmaier, Justin Scholz, Dario Scaglione, Paul Hortig, Leon Eulenberg, Malon Kersten.

15.09.2014 - Bezirkspokal Qualifikation FC Heiningen - D

 

Knappe Niederlage im Bezirkspokal

 

Am Abend des ersten Schultags startete die neu formierte Mannschaft der D – Junioren mit dem ersten Pflichtspiel in die Saison. Im Bezirkspokal mussten die Jungs der SGM in Heiningen gegen den dortigen FC auf deren Kunstrasenplatz antreten.

 

Da man nach den Ferien nur einmal trainieren konnte und auch bis auf 3 Spieler des älteren Jahrgangs ausschließlich ehemalige E-Junioren am Start waren, wussten man nicht so Recht wo man stand. Hinzu kamen einige Neuerungen so wie z.B. die Abseitsregel, die Rückpassregel zum Torspieler sowie das größere Spielfeld und das die Spielzeit nun 2 x 30 Minuten betrug.

 

Wir hatten Anstoß und gleich der erste Angriff sollte uns erstaunen, denn durch einen schönen Schuss von halbrechts traf Niklas Birkhold bereits in der 1. Spielminute zum 1:0 für die SGM. Unsere Jungs spielten nun forsch weiter und Justin Scholz erzielte in der 4. Spielminute bereits das 2:0. Wir trauten unseren Augen nicht, denn das hatten weder die Spieler, noch die zahlreich anwesenden Eltern und Großeltern und erst Recht nicht wir Trainer erwartet.

 

Das es natürlich nicht so weitergehen konnte war aber allen klar. So kam der FC Heiningen nach zwei guten Chancen, welche Kevin König im Tor der SGM zunichte machte, in der zehnten Spielminute zum 1:2 Anschlusstreffer. Es gab weitere Chancen hüben wie drüben, welche allesamt vereitelt werden konnten. In der 15. Spielminute erzielte der FC Heiningen durch eine Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft den 2:2 Ausgleich. Nun gab es auf beiden Seiten viele ungenaue Passe und Missverständnisse, weshalb in der ersten Halbzeit nicht mehr allzu viel geschah und zumindest nichts Zählbares dabei herauskam. Somit ging mann mit einem gerechten 2:2 Unentschieden in die Halbzeitpause.

 

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte merkte man deutlich, dass der Gegner schon länger in dieser Formation zusammenspielt. Das gegnerische Spiel wurde nun besser und auf unserer Seite war auf einmal etwas Sand im Getriebe. Und so kam es wie es kommen musste und wir konnten das Unentschieden nur bis zu 39. Spielminute halten, denn da erhöhte Heiningen auf 3:2.

 

Unsere Jungs hielten trotz des noch vorhandenen, konditionellen Rückstands dagegen und versuchten alles. Mehrere schöne Aktionen ließen auf den Ausgleich hoffen, wenngleich die Heininger ebenfalls mehrere hochkarätige Chancen vergaben oder in Kevin Ihren Meister fanden. In der 52. Spielminute war es allerdings dann soweit und nach schöner Vorarbeit und Flanke von rechts durch Niklas Birkhold erzielte Elia Sieber durch einen tollen Volleyschuss den verdienten 3:3 Ausgleich. Die Freude war verständlicherweise riesig. Die Mannschaft des FC Heiningen legte nun abermals eine Schippe drauf, erhöhte den Druck und hatte abermals sehr gute Chancen den Sack zuzumachen. Unsere Jungs stemmten sich mit aller Macht dagegen und hatten Ihrerseits ebenfalls sehr gute Chancen in Führung zu gehen. Auf Grund einer Unachtsamkeit kurz vor unserer Strafraumgrenze kam Heiningen durch Zufall und unnötig in Ballbesitz und der gegnerische Angreifer lies sich diese Chance natürlich nicht nehmen und erzielte in der 57. Spielminute die erneute Führung zum 4:3 für Heiningen. Nun hatten wir noch drei Minuten Zeit den Ausgleich zu erzielen und die Verlängerung zu erzwingen. Trotz zweier guter Möglichkeiten war uns das Glück leider nicht hold und der sehr gut leitende Schiedsrichter pfiff eine tolle Pokalpartie nach sechzig Spielminuten mit dem letztlich verdienten Sieger Heiningen ab.

 

Wir sahen heute das neue D - Juniorenteam, auf das wir auf Grund der gezeigten Leistung sehr stolz sein können und welches trotz des Trainingsrückstandes und der vielen Neuerungen eine tolle Leistung erbrachte. Abgesehen von ein paar Unachtsamkeiten und Mangels der D – Junioren Erfahrung der meisten Spieler zeigte sich aber, dass mit vollem kämpferischen Einsatz viel erzielt werden kann. Durch konzentriertes Training werden wir nun versuchen darauf aufzubauen und in der starken und schweren Gruppe der Qualifikationsrunde zur Leistungsstaffel so gut als möglich aufzutreten und die SGM würdig zu vertreten.

 

Vielen Dank an die Eltern, Großeltern und Freunde die uns beim Pokalspiel wie immer kräftig unterstützt haben und dies hoffentlich auch bei den anstehenden Qualifikationsspielen ebenfalls tun!!!

 

Für die SGM Hattenhofen / Zell spielten:

 

Kevin König, Philip Griffiths, Paul Schnitzler, Robin Braun, Leon Strohmaier, Leon Bauer, Niklas Birkhold, Marco Bökel, Elia Sieber, Niklas Hudelmaier, Justin Scholz, Chris Junger und Dario Scaglione.

 

Das Trainerteam: Anton, Werner und Thommy