Berichte 2014/2015

1. Spieltag, 14.03.2015, B - SGM Schlierbach/Notzingen

Im ersten Spiel der diesjährigen B-Junioren Leistungsstaffel hatten wir die Mannschaft aus Schlierbach/Notzingen zu Gast auf dem Zeller Berg. Für die Jungs war dies der erste Gradmesser der neuen Runde, da man bereits in der Qualifikationsrunde beim heutigen Gast antreten musste und dabei eine herbe Niederlage einstecken musste. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem der Gastgeber aber aufgrund seines variablen 4-4-2 Systems die Räume im Mittelfeld eng machte und immer wieder über die wechselnden Außenpositionen gefährlich nach vorne kam. Mitte der ersten Halbzeit hatte die Hintermannschaft den schnellen Gästestürmer auch besser im Griff und in der offensive konnten sich die Jungs einige Torchancen erarbeiten, jedoch kam bis zur Halbzeit nichts Zählbares dabei heraus. In der Halbzeit schwor sich die Mannschaft nochmals auf den Gegner ein und ging hoch motiviert und engagiert in den zweiten Spielabschnitt. Immer wieder wurde der Gegner im Aufbauspiel unter Druck gesetzt, aber dennoch dauerte es bis zur 61. Minute als Max R. einen Ball auf der rechten Seite erobern konnte und die perfekte Flanke verwandelte Julian in der Mitte per Kopf zur verdienten 1:0 Führung. In der Folge versucht der Gast den schnellen Ausgleich zu erzielen, jedoch hatte die Abwehr und das zentrale Mittelfeld für alles eine Lösung und wenn etwas auf das Tor kam war unser Torspieler Dominik jederzeit zur Stelle. In der 69. Minute konnte sich Moritz auf der rechten Außenbahn durchsetzen und wieder war es Julian der in der Mitte zum 2:0 einschob. Damit war die Gegenwehr des Gastes gebrochen und das 3:0 durch einen direkt verwandelten Freistoß durch Max H. in der 71. Minute war dann gleichzeitig der Endstand zu einem auch in dieser Höhe verdienten 3:0 Sieg der B-Junioren. Durch diesen Sieg setzten sich die Jungs der SG auf den 1. Platz in der Leistungsstaffel und hoffen diesen am nächsten Sonntag in Ottenbach verteidigen zu können.

Es spielten: Dominik Hermle (TS), Otto Kammerer, Max Rosenauer, Cedrik Hofmann, Mattis Wanner, Lukas Eberle, Johannes Mayer, Hendrik Lutz (C), Julian Speer (2), Max Hillinger (1), Moritz Müller, Lucas Pirron, Alexander Goll, Gabriel Massevan

6. Spieltag, 26.10.2014, B - SGM Dettingen 1

Am Sonntag ging es für die B-Junioren im vorletzten Heimspiel gegen die SGM Deggingen. Ohne ihren Toptorjäger Julian versuchte die Mannschaft mit 2 Stürmern dessen Fehlen zu kompensieren. In den ersten 20 Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel zweier Teams, die sich zumeist zwischen den Strafräumen egalisierten. Nachdem beide Teams ihre wenigen Chancen nicht in Tore ummünzen konnten dauerte es bis zur 28. Spielminute ehe Max H. einen Fehler in der gegnerischen Hintermannschaft ausnutzen konnte und überlegt zum 1:0 einschob. In der Folge konnte sich keine Mannschaft weitere Torchancen erarbeiten und so ging es mit einer glücklichen 1:0 Führung in die Kabinen. In den zweiten 40. Minuten stellte die Heimmannschaft auf ein kompakteres Spielsystem um und agierte fortan nur noch mit einer Spitze. Der Gast aus Deggingen erhöhte den Druck und konnte sich einige Chancen erspielen, die jedoch vergeben wurden oder durch unseren Torspieler entschärft werden konnten. Nach dieser Druckphase des Gastes konnte sich die Heimmannschaft etwas vom Druck befreien, doch als man gerade etwas mehr offensive Akzente setzten wollte, konnte Deggingen in der 58. Minute nach einem Fehler in der Hintermannschaft den 1:1 Ausgleich erzielen. In der Folge drückte Deggingen nochmals aufs Tempo aber die Jungs der SGM konnten mit vereinten Kräften die gefährlichen Situationen entschärfen und sich mit einer tollen kämpferischen Leistung über den letztendlich etwas glücklichen Punktgewinn freuen. Nachdem auch die Konkurrenten in der Gruppe nicht über ein Unentschieden an diesem Spieltag hinaus kamen, blieb es beim 3. Tabellenplatz der SGM, der am Ende der Qualirunde zum Aufstieg in die Leistungsstaffel reichen würde. Am kommenden Sonntag um 10.30 Uhr geht es dann nach Schlierbach um sich dort mit dem Tabellenzweiten auf deren Kunstrasen zu messen.

Die A-Junioren spielen bereits am kommenden Freitag um 19.30 Uhr auf dem Zeller Berg gegen den TV Neidlingen und würden sich über die Unterstützung der Zuschauer an “Halloween“ freuen. Mal sehen ob es „Süßes oder Saures“ für die A-Junioren gibt.

 

Es spielten: Dominik Hermle (TS), Cedrik Hofmann, Andreas Wiehle, Lukas Eberle, Mattis Wanner, Felix Reutter , Malte Meissner, Moritz Müller, Max Hillinger (1), Hendrik Lutz (C), Alexander Goll, Max Rosenauer, Frieder Schmidt, Lucas Pirron, Tim Leibold

 

5. Spieltag, 19.10.2014, TB Holzheim - B, 0:15

Am vergangenen Sonntag traten die B-Junioren beim TB Holzheim an. Im Duell des Tabellenzweiten gegen den Tabellenletzten wollten sich die Jungs für das Ausscheiden im Pokal in Jesingen rehabilitieren und so ging man das Spiel von Beginn an konzentriert an. Von Beginn an war der Gastgeber hoffnungslos überfordert und es war nur eine Frage der Zeit bis der Führungstreffer fallen würde. In der 6. Minute war es dann soweit und Julian erzielte nach schöner Flanke von Max das 0:1. Nahezu im Abstand von 5 Minuten konnten die Spieler der SG nachlegen und so stand es nach weiteren Treffern von Felix, 2x Julian und 2x Malte zur Halbzeit 0:6. In der zweiten Halbzeit wurden einige taktische Veränderungen ausprobiert und dadurch dass die Spannung hochgehalten werden konnte dauerte es in der zweiten Hälfte nicht lange bis Johannes in der 51. Minute das 0:7 erzielte. Julian seinen 4. Treffer erzielt hatte konnte Lukas per Kopf nach schöner Flanke von Alex das 0:9 erzielen. Nachdem wir dann auf 2 Stürmer umgestellt hatten kam die Zeit von Moritz und Max, der innerhalb von 4 Minuten einen lupenreinen Hattrick erzielte und kurz darauf uneigennützig das 0:13 von Moritz vorlegte. In den Schlussminuten konnten dann noch Felix und Johannes mit ihren jeweils zweiten Treffern den Endstand zum 0:15 erzielen.

Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient, da Holzheim an diesem Tag chancenlos war, dies jedoch immer fair anerkannte. Somit sind die B-Junioren vorn den beiden kommenden Spielen gegen Deggingen und in Schlierbach gut gerüstet um auch gegen diese beiden sicherlich deutlich stärkeren Gegner erfolgreich vom Platze gehen zu können.

 

Es spielten: Gabriel Marsevan (TS), Cedrik Hofmann, Andreas Wiehle, Lukas Eberle (1), Mattis Wanner, Johannes Mayer (2), Felix Reutter (2), Malte Meissner (2), Moritz Müller (1), Max Hillinger (3), Julian Speer (C) (4), Alexander Goll, Max Rosenauer, Frieder Schmidt, Lucas Pirron

3. Spieltag, 05.10.2014, B - SGM Unterlenningen, 3:5

Bei herrlichem Fußballwetter kam es  am vergangenen Sonntag zum Spitzenspiel zwischen dem zweiten und dritten der Qualistaffel. Und das Spiel hielt auch von Beginn an was es versprach. Kaum waren 2 Minuten gespielt als Max Hillinger mit einem Traumpass die gegnerische Abwehr aushebelte und Julian cool zur 1:0 Führung den Ball am Gästetorhüter ins Tor einschob. Ein Traumstart aus der Sicht des Gastgebers und es ging auch so weiter und wiederum Julian erhöhte in der neunten Minute mit eine tollen Schuss aus 16 Metern auf 2:0. Wenn man im Sinne des Jugendfußballs das Ergebnis als nicht so wichtig ansieht, war es bis in der ersten viertel Stunde ein nahezu perfektes Spiel der Heimmannschaft. Das einzige Manko ist momentan die Chancenverwertung. Und so kam der Gast aus Dettingen in der 17. Minute durch einen Konter zum 2:1 Anschlusstreffer. Drei Minuten später konnte unser Torspieler auf dem nassen Rasen einen Ball nicht festhalten und der Nachschuss konnte nur auf Kosten eines Elfmeters verhindert werden, den der Gegner gnadenlos zum 2:2 Ausgleich ausnutze. Im Anschluss verlor die Heimmannschaft etwas den Faden konnte sich aber 10 Minuten vor der Pause wieder fangen und das Spiel bis zur Halbzeit ausgeglichen gestalten. Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild wie in den ersten 40. Minuten die Heimmannschaft konnte ihre sich bietenden Möglichkeiten nicht nutzen und der Gast nutz seine Möglichkeiten eiskalt aus und konnte mit einem Doppelschlag in der 48. Minute auf 2:4 davonziehen. Aber die Moral der Truppe stimmt momentan und das Team versuchte alles um sich gegen die drohende Niederlage zu wehren. In der 53. Minute belohnte Julian die Aufholjagd mit seinen 3. Treffer zum 3:4 Anschluss. In der Folge ergaben sich noch mehrere Möglichkeiten zum Ausgleich jedoch scheiterten die Angreifer immer wieder am sehr gut haltenden Torspieler des Gastes. Zudem hatten die Gästestürmer an diesem Tag eine höhere Effektivität in der Chancenauswertung und kamen in der 64. Minute durch einen Konter zum letztendlich glücklichen 3:5 Endstand. Da Jugendfußball jedoch nicht immer nur ergebnisorientiert zu sehen ist, sollte man das Spiel von der positiven Seite betrachten und erkennen, dass eine Mannschaft auf dem Platz steht, die sich durch tolle Spielzüge immer wieder Chancen erarbeitet und bei besserer Chancenverwertung noch einige tolle Spiele und Siege feiern kann.

Es spielten : Gabriel Marsewan (TS), Otto Kammerer, Mattis Wanner, Malte Meissner, Lukas Eberle, Cedrik Hofmann, Felix Reutter, Hendrik Lutz (C),  Max Hillinger, Frieder Schmidt , Julian Speer (3). Andreas Wiehle, Moritz Müller, Alexander Goll, Tim Leibold

2. Spieltag, 28.09.2014, SGM Bad Boll - B, 2:3

Am Sonntag traten die B-Junioren der SGM Hattenhofen/Zell zum prestigeträchtigen Derby bei der SGM Boll/Dürnau. Von Beginn an entwickelte sich ein emotionales aber dennoch faires Spiel bei dem der Gast den besseren Start erwischte und Julian nach einem tollen Pass von Hendrik in der 2. Minute die 0:1 Führung erzielen konnte. In der Folge konnte die Mannschaft angetrieben von einem starken Mittelfeld sich immer wieder Torchancen erarbeiten jedoch scheiterten die Jungs immer wieder an den eigenen Nerven bzw. der momentan noch vorhandenen Abschlussschwäche. In der 20. Minute war es wiederum Julian der nach toller Vorarbeit von Malte das 0:2 erzielte. In der Folge kontrollierte der Gast die Partie konnte jedoch die Führung nicht weiter ausbauen. Und als dann der Gastgeber in der 27. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte schien das Spiel zu kippen. Boll kam besser ins Spiel, konnte jedoch auch nichts Zählbares aus der leichten Überlegenheit machen und so ging es mit einem verdienten 1:2 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel versuchte die SGM Boll/Dürnau den Druck nochmals zu erhöhen ohne sich jedoch konkrete Chancen zu erspielen. Nachdem die Jungs der SG Hattenhofen/Zell jedoch sträflich mit Ihren sich nun bietenden Konterchancen umgingen lebte das Derby von der Spannung. In der 70 Minute schien die Entscheidung jedoch gefallen sein als Julian nach einem Querschläger in der Abwehr des Gastgebers zum 1:3 einschoss. In der Folgezeit konnte das Ergebnis gehalten werden und der Anschlusstreffer des Gastgebers nach einem indirekten Freistoß zum 2:3 war nur noch Ergebniskosmetik beim letztendlich verdienten 2:3 Auswärtssieg der B Junioren der SGM Hattenhofen/Zell. Bei konsequenter Verwertung der Torchancen wäre ein deutlicher und für die mitgereisten Zuschauer weniger nervenaufreibender Sieg möglich gewesen. Am kommenden Sonntag kommt es auf dem Zeller Berg zum Spiel gegen den Dritten aus Unterlenningen. Mit einer konzentrierten Leistung und entsprechender Chancenauswertung ist der dritte Sieg im 3 Spiel sicher machbar.

 

Es spielten: Dominik Hermle (TW), Otto Kammerer, Cedrik Hofmann, Lukas Eberle, Mattis Wanner, Felix Reutter, Malte Meissner, Hendrik Lutz (C), Max Hillinger, Frieder Schmidt, Julian Speer (3), Max Rosenauer, Andreas Wiehle, Johannes Mayer, Tim Leibold