Berichte 2014/2015

3. Spieltag, 04.10.2014, SGM Albershausen - SV Nabern, 1:1

Am Samstag mussten die A-Junioren der SGM auf dem ungeliebten Kunstrasen in Alberhausen antreten. Zusätzlich ging es für die Jungs von Trainer Claudio Pippia darum, die Gedanken an den letztjährigen Auftritt in Albershausen aus den Köpfen zu bekommen. Dies gelang der Mannschaft von Beginn an sehr gut und nach einem 10 minütigen Abtasten konnte der Gast etwas die Spielkontrolle übernehmen und es entwickelte sich ein gutes Jugendspiel, dass zu Beginn noch Torchancen auf beiden Seiten hatte.  Ab der 25. Minute wurde die Mannschaft um Kapitän Fabian Bürger stärker und konnte angetrieben durch das Mittelfeld mit Marcel und Florian einige sehr gute Chancen zur Führung herausspielen. Leider scheiterten die Stürmer an ihren eigenen Nerven oder am gegnerischen Torspieler. So ging es mit einem 0:0 in die Kabinen. Nach der Pause kamen die Gäste druckvoll ins Spiel und hatten innerhalb der ersten 15 Minuten der 2.Halbzeit einige Chancen um in Führung zu gehen. Anschließend kam der Gastgeber wieder besser ins Spiel und es ergaben sich Torchancen auf beiden Seite die jedoch immer eine sichere Beute unseres souveränen Torspielers Dominik waren. Nachdem ab der 70. Minute einige zweifelhafte Entscheidungen des Schiedsrichters den Spielfluss etwas hemmten und eine gewisse Hektik ins Spiel brachten, entlud sich der Frust bei Marcel in der 80. Minute in einem 35 Meter Hammer der unhaltbar zum 0:1 im gegnerischen Torwinkel einschlug. In der Folge drückte die SG Hattenhofen/Zell auf das vorentscheidende 0:2, jedoch scheitere man mit einem Foulelfmeter am guten Torspieler des Gastgebers. Und so kam es wie es immer im Fußball vorne erzielt man die Treffer nicht und hinten bekommt man nach einer unglücklichen Abwehraktion durch einen Foulelfmeter den 1:1 Endstand. Trotz allem ist es positiv die Entwicklung innerhalb der Mannschaft zu sehen und mit diesem verdienten Punkt kann man positiv in die Zukunft schauen. Positiv ist auch noch zu erwähnen, dass die 3 B-Jugend Spieler des jungen Jahrgangs Max Rosenauer, Lucas Pirron und Moritz Müller sich nahtlos in die gute Leistung der gesamten Mannschaft integrieren konnten.

 

Es Spielten : Dominik Hermle (TS), Luca Moye, Max Rosenauer, Fabian Bürger (C), Robin Kahlenbach, Florian Schultheiss, Michael Adis, Süleyman Koyuncu. Felix Gruber, Malte Meissner, Marcel Heer (1), Lucas Pirron, Lukas Eberle, Cedrik Hofmann, Moritz Müller

2. Spieltag, 27.09.2014, A - SV Nabern, 0:7

Am vergangen Samstag trafen die A-Junioren der SGM Hattenhofen/Zell auf einen der Favoriten um den Aufstieg in die Leistungsstaffel den SV Nabern. Von Beginn an wurde der Gastgeber in die Defensive gedrängt und musste sich ein ums andere Mal den Angriffen des SV Nabern entgegen stellen. Dennoch dauerte es bis zu 15. Minute ehe der Gast mit 0:1 in Führung ging. Im weiteren Verlauf gelang es den Jungs der SG kaum Entlastungsangriffe zu starten und so konnte Nabern bis mit einer auch in dieser Höhe verdienten 0:5 Führung in die Pause gehen. Nach dem Seitenwechsel konnte sich die Hintermannschaft um unseren Kapitän Fabian etwas stabilisieren und Dominik im Tor konnte einige Male toll reagieren und somit konnte das Endergebnis mit 0:7 noch in einem erträglichen Rahmen gehalten werden.

 

Es spielten: Dominik Hermle (TW), Süleyman Koyuncu, Luca Moye, Fabian Bürger (C), Lukas Eberle, Florian Schultheiss, Michael Adis, Felix Gruber, Louis Wührl, Marcel Heer, Max Hillinger, Felix Reutter, Julian Speer, Malte Meissner